Marcel LEULIER

N° 732 Marcel LEULIER

Nr 732

Ich suche meinen österreichischen Halbbruder

Mein Vater, Marcel LEULIER (geb. 17/08/1918 in DARNETAL (Seine-Maritime) war Kriegsgefangener in Österreich, von 1940 bis 1943 im Stalag XVII B in Krems-Gneixendorf, danach von 1943 bis 1954 im Stalag 398 in Pupping. Seine Kenn-Nummer : 41100.

Von Mai bis September 1942 arbeitete er, als einziger Kriegsgefangener auf einem Bauernhof unter dem Kommando L836-B100.  Aus der Beziehung meines Vaters  mit der jungen Bäuerin ist ein Sohn hervorgegangen.

Dieses Kind soll zwischen Februar und Juni 1943 geboren worden sein.

Am 13. Juni 1942 schrieb er an seine Mutter: „  Seit 2 Monaten arbeite ich auf einem Bauernhof. Ich bin mit der Bäuerin alleine, ihr Mann ist in Russland. Gestern teilte man ihr per Telegramm mit, dass ihr Mann (24 Jahre) gefallen ist. Sie ist sehr traurig „.

Ende der 70er – Anfang der 80er –  Jahre kam dieser österreichische Sohn zum Pariser Haus meines Vaters Marcel Leulier (18 rue Jacques-Louvel Tessier 75010 Paris). Vielleicht ging er auch zur Apotheke Paméla (85 rue Turbigo 75003 Paris) wo mein Vater als pharmazeutischer Assistent arbeitete.

Ich würde gerne den Ort des Kommandos AK L836-B100, den Bauernhof und ganz besonders meinen Halbbruder finden.

Ich bedanke mich bei allen,  die mit dem Verein  Kontakt aufnehmen, um mir  helfen.