LAUFEBDE RECHERCHE

N° 806 Katharina PRIEWASSER

Im Mai 1944 war mein Vater André Leblond Kriegsefangener in OSTERMIETHING (Österreich) Er hatte eine reomantische Beziehung zu einem deutschen Mädchen Katharina PRIEWASSER. Es war verboten. Sie wurden denunziert.

N° 802 Roger PERRAULT

Roger PERREAULT blieb von 1946 bis 1950 als Besatzungssoldat in Deutschland und später möglicherweise auch als Soldat der französischen Stationierung. Er war in Baden-Baden oder in der näheren Umgebung stationiert. Er hatte ein Kind, das wir suchen.

N° 782 Walter BERNDT

Er war Mediziner, Offizier oder Unteroffizier, und wurde Ende 1942- Anfang 1943 dem Arsenal von Metz zugewiesen. Was passierte dann – geschah danach mit ihm?

N° 783 Louis BONENFANT

Ich suche nach Verwandten meines biologischen Vaters Louis BONENFANT, Franzose. Er war französischer Kriegsgefangener und zur Arbeit auf dem Bauernhof meiner Großtante Frieda Hentschel in Groß Gohlau Kreis Neumark in Schlesien (jetzt Polen) eingesetzt.

N° 779 Albertine LARBI CHAHT

Meine Mutter Albertine LARBI CHAHT lebte in Chambly (Oise). Sie hatte eine Beziehung zu einem deutschen Soldaten. Er ist mein Vater.

N° 784 SARRAT Georges

Georges Sarrat war Kriegsgefangener in Österreich, im Stallag XVlll A/ Wolfsberg. In dieser Zeit zeugte er einen Sohn. Michèle sucht diesen Halbbruder.

N° 773 Henri LACROCQ

Henri LACROCQ war Kriegsgefangener in der Nähe von DRESDEN, wo er einen Sohn hatte. Er bewahrte das Foto des Kindes in seiner Brieftasche auf. Pascal, der französische Sohn von Henri LACROCQ, hofft, diesen deutschen Bruder zu finden.

N° 771 Henri VICENTE

Henri VICENTE Kriegsgefangener im Stalag IIIa im Schönefeld, östlich von Berlin war. Er ist der Vater einem kind in Deutschland gebort, aus seiner romantischen Beziehung mit einer Bäurerin (Witwe) aus Ludwigsfelde.