2012 – Das Geheim

Monate, Jahre vergehen, ich habe das Geheimnis gelüftet. Heute ist es mein Geheimnis. Nun muss ich das Geheimnis bewahren. Das Geheimnis besteht weiterhin, weil nicht ausgesprochen. Und dennoch spreche ich es aus. Und trotz allem bleibt es ein Geheimnis, gestern von einigen, heute von anderen gehütet. Es ist immer noch nicht freigegeben.

Man könnte glauben, dass die Familien diese Geheimnisse brauchen. Sie bauen sich durch und um ihre Geheimnisse auf, und sprechen bloß nicht darüber aus Angst es könnte entfliehen und sie könnten nicht mehr existieren.

Was ist die Familie ohne das Geheimnis? Davor gab es, wie man sagen würde, zwei normale Familien, Eltern, vier Kinder. Wird das Geheimnis enthüllt, so gibt es keine Familien mehr, nur noch einzelne Wesen verloren, verwirrt, verunsichert, die Vorbilder zersplittert. Sich an einem etwaigen Glauben festzuhalten ändert nichts. Jeder, was ihn betrifft, versucht sich damit abzufinden ohne es jemals zu erreichen.

Dann beginnt eine endlose Suche über die Umstände in dieser Zeit. Die Geschichte wird erneut erforscht. Bücher werden aufgeschlagen, Archive werden besucht, um letztendlich festzustellen, dass vielleicht jeder seine Lösung finden wird, sich in etwa erfinden wird, sein eigenes Denken erschaffen wird.

Ich spreche hier von der vom Geheimnis hauptsächlich betroffenen Person. Für die Anderen ist es schwierig die verursachten Überstürzungen zu kennen. Gezwungenermaßen gibt es diese. Wenn ich ans Ende dieses Geheimnisses gekommen bin, kann ich vielleicht besser darüber sprechen.

Ich hätte fast Lust zu sagen, dass es mir nicht gehört.

Geneviève

Articles récents

  • SudOuest 2024

    SudOuest 2024

    Trotz des Regens und der geringen Anzahl an Anwesenden war das Treffen der Mitglieder aus dem SÜDWESTEN an …
  • SudEst 2024

    SudEst 2024

    Dieses 15. Treffen fand am 24. und 25. April in Saint Chamond statt. Wir waren 15 Personen, darunter …
  • Relations interdites

    Relations interdites

    Ein Buch von Gwendoline Cicottini, die uns seit mehreren Jahren begleitet.
  • N° 878 Günter Diefenbach

    N° 878 Günter Diefenbach

    Ich Suche nach dem Kind, das von meinem deutschen Großvater Günter Diefenbach im Jahr 1940 in Meurthe et …
  • Vom Feind ein Kind

    Vom Feind ein Kind

    Neuere Schätzungen gehen davon aus, dass in den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg 30000 Kinder zur Welt …
  • N° 865 Erna GOHLKE – Alt Karbe

    N° 865 Erna GOHLKE – Alt Karbe

    Marie-Annick sucht seit mehreren Jahren nach ihrer Halbschwester Monika Gohlke - Noetzel.
  • La vie est belle oder der Umgang mit dem Konjunktiv

    La vie est belle oder der Umgang mit dem Konjunktiv

    Wieder einmal teilt Meggie einen sehr schönen Text mit uns, in dem sie ihre Geschichte so zusammenfasst, wie …
  • … ist dein PAPA

    … ist dein PAPA

    Marie-France hat ihre Geschichte für ihre Kinder und Enkelkinder aufgeschrieben
  • WEST 2023

    WEST 2023

    Nach vier sehr frustrierenden Jahren des Wartens konnten wir endlich einen Ort und ein Datum finden, an dem …