Nr 773
Pascal sucht seinen Onkel,  Sohn seines Großvaters Henri, Gabriel,Marc Lacrocq, geboren am 05.09.1901 in Cuzion, Indre. Am 7. September 1939 wurde er eingezogen und war Hausmarschall. Als Kriegsgefangener in Semur am 17. Juni 40 wurde er am 23. April 43 nach Roanne entlassen und am 24. April 43 demobilisiert.

Wenn er uns von seiner Gefangenschaft erzählte, sprach er oft von einer Familie, mit der er sich sehr herzlich verbunden  fühlte. Diese Familie besaß ein großes landwirtschaftliches Anwesen am Stadtrand von Dresden. Als er ein Gefangener war, hatte Henri LACROCQ eine romantische Beziehung von der 1942/43 ein Sohn geboren wurde.

Leider kennt Pascal den Namen des Kindes nicht, aber kurz nach seiner Rückkehr erhielt Henri Lacroq, der bei seiner Familie in Gargilesse (Indre) lebte, einen Brief, den er in seiner Brieftasche aufbewahrte. Dieser Brief erzählte ihm von dem damals dreijährigen Kind, das ihm sehr ähnlich sah. Leider ist dieser Brief verschwunden.

Vor seiner Abreise in den Krieg war er in Frankreich verheiratet und hatte einen einzigen Sohn, was die Geheimhaltung des deutschen Kindes erklärt.

Henri, Gabriel, Marc LACROCQ  verstarb 1969.